Heute analysierte Datenpunkte

Kategorien: Neoland-App Dashboard

Veröffentlicht am: 19. Juli 2021
Verfasst von: Marius Siegert

Deine künstliche Intelligenz (KI), analysiert beinah rund um die Uhr den Aktienmarkt. Am Wochenende verarbeitet sie diese Daten und trainiert wiederum selbst damit, um optimal für die neue Handelswoche vorbereitet zu sein.

Aber was genau ist nun ein Datenpunkt für die KI? Ein Datenpunkt kann man sich vorstellen als eine Beobachtung zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Hier ein Beispiel: Der DAX stand um 9:00:00 Uhr am Freitag, den 16.07.2021 genau bei 15.672 Punkten. Die Beobachtung war also der DAX Wert von 15.672 Punkten zum angegebenen Zeitpunkt. Jede weitere Preisänderung vor oder nach 9:00:00 Uhr stellt somit einen weiteren Datenpunkt dar.

Folge dessen entstehen täglich mehrere Millionen oder wahrscheinlich sogar Milliarden Datenpunkte pro Minute am Aktienmarkt. Wer nun einen guten Überblick über diese enorme Datenmenge hat kann sich einen Vorteil verschaffen, da dadurch besser abgeschätzt werden kann, wohin sich der Aktienmarkt hinbewegen wird. Diese enorme Datenmenge nennt sich auch weitläufig „Big Data“ (1). Hedge Funds nutzen beispielsweise diese großen Datenmengen bereits seit Jahren, wie die BaFin in ihrem Report Big Data trifft auf künstliche Intelligenz berichtet (2). Für den Menschen ist diese enorme Datenmenge kaum verarbeitbar. Auch Deine KI kann im Moment noch nicht mehrere Milliarden Datenpunkte pro Minute verarbeiten, aber wesentlich mehr als ein Mensch.

Damit Deine KI entscheiden kann, ob der deutsche Aktienmarkt bzw. der DAX steigt oder fällt muss die KI also Daten beobachten, welche einen Zusammenhang zu dem DAX Preis haben. Daher muss Deine KI nicht mehrere Milliarden Datenpunkte täglich analysieren, sondern nur Datenpunkte, welche den DAX beeinflussen. Dies sind, wie im Dashboard dargestellt, pro Tag mehrere zehntausend oder an manchen sogar mehrere hunderttausend Datenpunkte. Dabei steigt der Zähler über den Tag hinweg an, da circa im 30 Minutentakt Deine KI einen Batch an Daten analysiert. Ergibt die Analyse der Daten nun, dass der DAX steigen wird, erwirbt die KI für Dich automatisch Wertpapiere, welche ebenfalls an Wert hinzugewinnen werden und verkauft im Anschluss diese im Bestfall mit Profiten für Dich. Das Ergebnis der Analyse der Daten (DAX wird steigen/DAX wird fallen) wird Dir im Dashboard unter „Heutige Tendenz für den deutschen Aktienmarkt“ angezeigt. Diese Big Data stellen somit die Grundlage für die täglichen Handelsentscheidungen Deiner KI dar und ermöglichen datenbasierte Entscheidungen ohne Emotionen.

Quellen

Das könnte auch noch interessant sein:

Vergleich zum Durchschnitt

Vergleich zum Durchschnitt

Wir wollen mit dieser Kennziffer ausdrücken, wie viel Prozent die KI-Performance besser oder schlechter als die des Durchschnittsanlegenden ist. Wie...

mehr lesen
Heute erkannte Marktrisiken

Heute erkannte Marktrisiken

Deine KI im Neoland analysiert fortlaufend die Finanzmärkte und erkennt automatisiert Risiken. Wird ein Risiko erkannt stoppt die KI das Trading und...

mehr lesen
Value at Risk

Value at Risk

Das Value at Risk (VaR) wurde von Till Guldimann, dem damaligen Head of Global Research bei J.P. Morgen, entwickelt und findet seit den neunziger...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman